Patientenbericht: Therapie von Panikattacken und depressiver Verstimmung

Alter der Patientin: 59 Jahre.
Diagnose: Panikattacken und depressive Verstimmung

Eine Therapie suchte ich auf Grund einer 12-monatigen Mobbing-Situation gefolgt von Kündigung. Der berufliche Druck äußerte sich in häufig wiederkehrenden Panikzuständen und innerer Unruhe, Müdigkeit und Schlafstörungen . Nach einer endlosen Odyssee einen Therapeuten zu finden hat Frau Hughes mich vor gut einem Jahr aufgefangen.

Bei Frau Hughes stimmte alles: die Chemie, ihre Vorgehensweise, das Tempo und die verständnisvolle Unterstützung an den richtigen Stellen. Besonders schätze ich ihr kreatives Querdenken, verbunden mit der unaufgeregten, fachlich kompetenten Art, Hintergrundinformationen (auch aus anderen Fachrichtungen) zu erklären. Sie hat mir sehr dabei geholfen, neue Sichtweisen im Alltag zu integrieren.

Vom ersten Tag an fühlte ich mich in jeder Sitzung mit meinen Problemen ernstgenommen. Mit ihrer großen Erfahrung erfasst Frau Hughes den Kern jeder problematischen Situation und führt mich dann einfühlsam Schritt für Schritt zu einer neuen, klaren Sichtweise von außen auf das alte Problem.

Im Laufe der Therapie konnte ich durch die fundierten Ratschläge von Frau Hughes in kurzer Zeit erstaunliche Fortschritte machen und äußerst erfolgreich auch tiefer liegende Probleme herausarbeiten.

Es tut jede Woche gut, neue Erfolge des Alltags zu besprechen und weitere Lösungswege zu finden mit dem Gefühl wieder etwas Neues und Wichtiges gelernt zu haben.

Ich kann Frau Hughes wirklich zu 100% weiterempfehlen und beglückwünsche jeden Patienten, der das Glück hat sich mit ihrer Hilfe weiterzuentwickeln.

Vielen Dank für die Begleitung durch eine schwierige Zeit.

Ich bin auch gerne für Sie da.

Nehmen Sie unverbindlich mit mir Kontakt auf.

Secured By miniOrange